Hip Hop Trends und Styles


Rap und Hip Hop, die Musikrichtungen der meist afro-amerikanischen Minderheiten in Amerika, feiern seit nunmehr über 20 Jahren große Erfolge, insbesondere bei der Jugend. Schon seit längerer Zeit ist dabei diese Bewegung auch auf andere Länder übergesprungen: Egal, ob in Frankreich, Großbritannien oder Deutschland hat sich Hip Hop als Möglichkeit der Aussprache von politischen Parolen oder den spezifischen Problemen der Immigranten herausgestellt. Doch nicht nur die Musik hat einen besonderen Stellenwert, auch die Hip Hop Klamotten, die sich von anderer Kleidung deutlich differenzieren, sind Ausdruck dieses Lebensstils. Meistens weit und groß, oft bunt und auffällig. Was die meisten Hip Hop Klamotten dabei gemeinsam haben, ist die Tatsache, dass sie zumeist weit und groß geschnitten sind. Das trifft hierbei für die Hosen, sogenannte Baggy-Jeans, genauso zu, wie für die Shirts und Jacken. Darüber hinaus sind die Motive auf der Bekleidung häufig extrem bunt und somit gleich ins Auge fallend. Auffällig ist insbesondere, dass die Motive sehr oft an Graffiti-Kunst angelehnt sind, übergroße Cartoon-Figuren zeigen oder verschiedenste Zeichen und Symbole (wie das Dollar-Zeichen) darstellen.
Natürlich lassen sich auch Hip Hop Klamotten finden, die enger geschnitten sind oder keinerlei Motive zeigen.

Das Vorbild für die Hip Hop Klamotten sind die großen Stars der Szene

Für die Träger und Käufer dieser besonderen Streetwear stellen die großen Rap-Künstler eine bedeutsame Vorbild-Funktion dar. Sie spiegeln die Ansichten der Jugend wider, sprechen aus, was sich sonst keiner traut und wissen, wie es vielen von ihnen in verarmten Siedlungen und Vierteln geht oder was die Probleme in einem jungen Leben sind. Somit will der Anhänger dieser Musik seinem Idol so nahe wie möglich kommen. Hilfreich sind dabei die Hip Hop Klamotten, die von einigen Künstlern selbst auf den Markt gebracht werden. Als Beispiele sollen die Marken G-Unit von 50 Cent und Shady von Eminem gelten, Hip Hop Klamotten die jeden Fan seinem Vorbild so nahe wie möglich bringen und nach außen hin deutlich zeigen, zu welcher Musik und welchem Lebensstil man sich bekennt.




ähnliche Beiträge:

Schreibe deine Meinung